Großes Orchesterkonzert

Sinfonieorchester und Junge Sinfoniker

Samstag, 12.05.2012, 19:00 Uhr

Heldenbergen, Kultur- und Sporthalle


Galerie...

Die Bühne in der Kultur- und Sporthalle Heldenbergen war viel zu klein, um allen Musikern des diesjährigen Orchesterkonzerts der Musikschule Platz zu bieten. Kurzerhand wurde mit Hilfe von mobilen Erhöhungen die Bühne auf die andere Seite des Saals verlegt. Was dabei an guter Sicht für die hinteren Zuschauerreihen verloren ging, wurde durch einen ungewöhnlich transparenten und ansprechenden Klang gewonnen.

Auf dem Programm standen Felix Mendelssohn-Bartholdys Ouvertüre "Die Hebriden" op. 26 und Antonín Dvo?áks Sinfonie Nr. 8 G-Dur op. 88. Die anspruchsvollen Werke wurden in den vergangenen Monaten mit eigenen Schülern und der Musikschule verbundenen Musikern unter der Leitung von Christoph Möller erarbeitet. Die jeweils über 200 Besucher erlebten ein Sinfoniekonzert auf hohem Niveau und eine sehr sensible und facettenreiche Interpretation des schwierigen musikalischen Materials. Auch bei aufwändigen und qualitativ sehr hochwertigen Produktionen möchte die Musikschule als öffentliche Bildungseinrichtung allen Interessierten den Besuch ermöglichen und erhob deshalb für beide Konzerte keinen Eintritt.

Die Nachwuchsmusiker der Jungen Sinfoniker unter der Leitung von Anni Komppa rundeten mit kleineren Orchesterwerken das Programm ab. Insbesondere die schwungvollen Themen aus „Piraten der Karibik“ begeisterten die Zuschauer, bei denen die jungen Musiker auch optisch das Thema unterstützen, indem sie mit Piratenaccessoires auftraten. Beide Orchester sind Bestandteil des Musikschulkonzepts, mit dem allen interessierten Schülern die Möglichkeit gegeben wird, aktiv in einem Orchester mitzuwirken. Um dies auf allen Leistungsstufen zu gewährleisten, gibt es zusätzlich noch das das Einstiegsorchester „Primavera“.

partner