Klangvielfalt des Flügels

Flügeleinweihung Niederdorfelden

Samstag, 03.03.2012, 17:00 Uhr

Niederdorfelden, Bürgerhaus


„Mal gab es ein geeignetes Instrument auf dem Markt, aber die finanziellen Mittel waren nicht vorhanden, mal hätte man es finanzieren können, doch das Instrument fehlte“ berichtete Musikschulleiter Michael Winterling über die längere Vorgeschichte des Flügelkaufs. „Im letzten Jahr dann wurde der Musikschule wieder ein guter Flügel angeboten und diesmal hat alles gepasst“. Mit dem Verkäufer wurde man sich einig und die Sparkassenstiftung Hanau unterstützte den Kauf mit einer großzügigen Spende. Der jetzt noch fehlende Betrag soll u.a. über ein Benefizkonzert mit dem heute in Polen lebenden Niederdorfelden Pianisten Jan Gazdzicki am 29.04. aufgebracht werden.

Von dem hervorragenden Klang des Instruments konnten sich die Zuschauer, darunter auch der ehemalige Bürgermeister Matthias Zach, aber schon jetzt überzeugen. Fortgeschrittene Schüler des Fachbereichs Klavier präsentierten unter dem Titel „Klangvielfalt des Flügels“ ein Programm aus Barock, Klassik, Romantik, Impressionismus und Moderne. Werke u.a. von Beethoven, Bach und Chopin wechselten mit Beiträgen aus der Film- und Popularmusik ab und auch als Begleitinstrument im Zusammenspiel mit Gesang und Violoncello war der Flügel zu hören. Stellvertretend für die durchweg niveauvollen und abwechslungsreichen Beiträge sei der Konzertabschluss mit Claude Debussys „Claire de lune“ genannt, bei dem Yannis Brückner die Klangeigenschaften des neuen Instruments besonders beeindruckend zur Geltung brachte.

Galerie...

partner