Vokalbereich

  • Stimmbildung
  • klassische Gesangsausbildung
  • Pop und Musical

 

Die besten Nachwuchsmusiker beteiligen sich traditionell am renommierten Wettbewerb „Jugend Musiziert“. Auch Schülerinnen und Schüler der Musikschule Schöneck-Nidderau-Niederdorfelden sind immer wieder dabei, wenn auf Regional- Landes- und Bundesebene die Preise vergeben werden.

Eine besondere Auszeichnung erhielt in diesem Jahr Isabell Happel aus Schöneck im Fach Gesang. Unterrichtet und motiviert von der Musikschuldozentin Christine Kissel bereitete die 16-Jährige vier Popgesangsstücke für den Regionalwettbewerb in Dietzenbach vor. Mit ihrer „natürlichen Ausstrahlung und Leichtigkeit in der Stimme“ (Zitat der Jury), erreichte sie mit 24 Punkten den ersten Platz und qualifizierte sich damit für den Landeswettbewerb in Schlitz. Hier präsentierte sie u.a. ihre Eigenkomposition "Mein Traum", wurde hessische Landessiegerin und nahm am Preisträgerkonzert teil.

Im folgenden Finale auf Bundesebene in Nürnberg traf sie auf 50 Mitbewerber im Alter zwischen 16 und 18 Jahren. Isabell Happel konnte trotz starker Konkurrenz 19 von 25 Punkten ersingen und damit ihre „Jungend Musiziert“-Teilnahme mit sehr gutem Erfolg und einem Prädikat beenden. "Ich liebe es, auf der Bühne zu stehen, alles zu geben und die Menschen zu begeistern" ist das Motto der erfolgreichen Nachwuchssängerin. Mit dieser Einstellung und ihrem unter Beweis gestellten Talent wird man künftig sicher noch einiges von ihr hören.

partner