Orchesterprojekt 2017

Download Flyer mit Anmeldeformular...

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

liebe Interessenten des „Jungen Sinfonieorchesters des Main-Kinzig-Kreises“,

auch in diesem Jahr freue ich mich, Sie im Namen aller Musikschulen des Main-Kinzig-Kreises zu unserem nächsten Orchesterprojekt im Jahr 2017 unter der künstlerischen Leitung von Christoph Möller einladen zu dürfen.

Unter dem Titel „Kontraste“ erarbeiten wir ein abwechslungsreiches Programm mit unterschiedlichen Stilrichtungen, Besetzungen und Epochen. Bei der Umsetzung dieses Projektes werden wir wie im vergangenen Jahr durch den Landkreis unter der Schirmherrschaft von Landrat Erich Pipa und durch die Kulturstiftungen der Sparkassen des Main-Kinzig-Kreises unterstützt.

Ein Konzert findet dabei im Rahmen des Kultursommers Main-Kinzig-Fulda im Main-Kinzig-Forum Gelnhausen statt. Die beiden anderen Konzerte finden traditionell in Nidderau statt.

Weitere Einzelheiten zum Programm und zu den Terminen entnehmen Sie bitte dem beigefügten Prospekt.

Wir würden uns freuen, wenn Sie selbst Interesse haben mitzuwirken oder die Mail und den angefügten Prospekt an Ihre Schüler, Freunde oder Bekannte weiterleiten könnten.

Es ist unser Anliegen, zum einen junge begabte Musiker zu fördern und zugleich ein offenes Orchester für fortgeschrittene Musiker jeglichen Alters zu sein. Die Zusammenarbeit der verschiedenen Altersstufen hat sich in den vergangenen Jahren als äußerst konstruktiv und bereichernd erwiesen.

Daher sind uns natürlich auch versierte erwachsene Laienmusiker herzlich willkommen!

Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie umgehend Nachricht über den Erhalt Ihrer Anmeldung. Sobald uns alle Anmeldungen vorliegen, werden wir die Teilnehmer schriftlich über den weiteren Ablauf informieren und einen detaillierten Probenplan zusenden (voraussichtlich Mitte Januar 2017).

In der Hoffnung auf zahlreiche Rückmeldungen und wie immer mit viel Vorfreude auf das Projekt  grüße ich Sie herzlich auch im Namen der Musikschulleiter der beteiligten Musikschulen und von Christoph Möller (Orchesterleitung),

Heike Reinking (Organisation)

partner